PHILIPS Jamie Oliver HomeCooker HR 1050/90

Artikelnummer:
1622623
5 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
(4)
Weiterempfehlen Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen. Mehr dazu in den Datenschutzinformationen.
Gerätetyp:
Dampfgarer
Maximale Leistung:
1.700 Watt
Breite:
295 mm
Höhe:
415 mm
Tiefe:
700 mm
Farbe:
Edelstahl
Gewicht:
9.9 kg
Mehr technische Daten
  • Auf die Merkliste
  • Auf die Vergleichsliste
  • Drucken

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Ganz ohne Fernbedienung

Chromecast können Sie ganz einfach über Ihr Smartphone, Tablet oder
Laptop bedienen, egal ob Sie Android, iOS, Chrome für Windows® oder
Chrome für Mac® nutzen. Wiedergabe und Lautstärke werden ebenfalls
über diese Geräte gesteuert, sodass eine Fernbedienung überflüssig ist.

Zurücklehnen und gemeinsam genießen

Mit Chromecast können Sie Filme, TV-Sendungen, Videos, Musik, Fotos, Websites und mehr auf Ihrem HD-Fernseher erleben, ganz einfach über Apps wie YouTube, Google Play, Watchever oder Ihren Chrome-Browser. Kein Gedränge mehr um kleine Displays und Mini-Lautsprecher. Außerdem aktualisiert sich Chromecast automatisch und bietet dadurch eine immer größere Auswahl an Apps.

Alles, was Sie online begeistert – jetzt auf Ihrem Fernseher.

Mit Chromecast können Sie ganz einfach Videos, Musik und mehr aus
dem Internet auf dem Fernseher erleben. Chromecast ist ein
daumengroßes Media-Streaming-Gerät, das in den HDMI®-Port Ihres
Fernsehers eingesteckt wird. Richten Sie Chromecast mithilfe einer
einfachen mobilen App ein und übertragen Sie Sendungen, Filme, Musik
und mehr aus dem Internet über Ihr Smartphone, Tablet oder Laptop
auf Ihren Fernseher.

Echtes Plug-and-play

Drei simple Schritte – mehr ist nicht nötig

Chromecast an einem HD-Fernseher in einen freien HDMI-Port
einstecken, WLAN-Verbindung herstellen und so Videos, Musik und
mehr auf Ihren Fernseher übertragen – ganz einfach von Ihrem
Smartphone, Tablet oder Laptop.

Für alle

Auch Freunde oder Verwandte können einfach Ihren Chromecast mit
dem eigenen Smartphone oder Tablet nutzen – ohne zusätzliche
Einrichtung.

Technische Daten für PHILIPS Jamie Oliver HomeCooker HR 1050/90

Produktbewertung (4)

5 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5 / 5
Artikel bewerten
  • Empfehlenswert

    Ich habe das Gerät fünf Wochen lang ausgiebig getestet und es hat mir im Ganzen gut gefallen. Damit habe ich über 12 Gerichte gekocht und es gibt vieles, was man in dem HomeCooker zaubern kann. Positives: * Während das Essen kocht und der Rührarm rührt, hat man Zeit, andere Dinge zu erleidigen, bis das Essen fertig ist und das Gerät piepst. * Einfache Bedienung * Nichts brennt an dank des Rührarms. * Leichtes Abspülen, selbst wenn der Topfboden ganz braun geworden ist. * Die Dampffunktion hat mich ganz überzeugt. Der HomeCooker kann einen Dampfgarer ersetzen. * Der Schneideturm passt genau zu dem HomeCooker und kann vieles schneiden/raspeln. * Man hat mit dem HomeCooker eine Herdplatte extra und das ist besonders gut, wenn man viele Gerichte für Feste zubereiten will und alle andere Herdplatten besetzt sind. * Den Sicherheitsring fand ich toll und er hat mich schon öfters vor der noch heißen Platte geschützt. * Mit dem HomeCooker kann man auch z.B. im Wohnzimmer oder sogar beim Camping draußen kochen. Negatives: * Nur für kleine Mengen (Größere Menge braten nicht gleichmäßig) * Das Essen kocht nicht schneller, manchmal sogar langsamer. * Der HomeCooker eignet sich nicht für alle Gerichte, aber schon für viele. * Man muss sich zuerst mit dem Gerät vertraut machen, damit herumspielen, bevor man z.B. für Gäste kochen. * Der Preis ist ziemlich hoch. * Das Netzkabel lässt sich schwer wieder im Kabelfach verstauen. Das Kochen wird nicht schneller, manchmal sogar langsamer, aber es wird auf jeden Fall leichter, weil man das Rühren den Rührarm überlässt und selbst andere Dinge in der Zwischenzeit erledigen kann, z.B. Abspülen, Aufräumen oder sich mit Gäste unterhalten. Mit einem Preis von ca. 399€ ist das Gerät schon ein Luxus. Wenn man es aber leisten kann, werde ich es auf jeden Fall empfehlen. Für berufstätige Singles oder junge Paaren, die noch keine Kinder haben, kann ich mir gut vorstellen, dass man nach der Arbeit nach Hause kommt, schnell die frische (oder tiefkühl) Zutaten putzen / vorbereiten, das Gerät anschalten und alles im Topf schmeißen. Und dann einfach weg gehen. Duschen. Sich entspannen. Facebook checken. Fernsehen. Und wenn das Gerät piepst, das Essen eventuell nachwürzen und voila! Abendessen ist fertig! Nach dem Essen einfach alles im Spülmaschine räumen und schon ist alles erledigt.
  • Gelinggarantie

    Mein Fazit ist ein recht positives. Wer seit vielen Jahren auf dem Herd frisch kocht wird es natürlich zunächst etwas schwerer haben sich an den Homecooker zu gewöhnen. Die Zubereitung verläuft etwas anders, ebenso die Kochzeiten. Ich denke das Konzept des Homecookers ist es, mehr Zeit für andere Dinge zu haben. Daher sind zwar die Zubereitungszeiten teilweise deutlich länger, aber man kann während der Kochzeit andere Arbeiten, Zeit mit den Kindern oder anders verbringen. Das spart im Endeffekt doch Zeit. Dabei ist die gut hörbare Zeituhr ein besonders gutes Hilfsmittel. Ein weiterer Vorteil ist das genaue Einstellen von mehreren Temperaturen. So kann man einfach seine Temperatur einstellen und muss nicht ständig regulieren. Ist die Zubereitungszeit abgelaufen, schaltet das Gerät automatisch in den Warmhaltemodus. Dabei kühlt die Kochplatte langsam ab und bleibt dann konstant auf eine Temperatur die das Gericht warm hält. So muss man also nach Erreichen der Endzeit nicht gleich zum Homecooker springen, sondern hat noch Zeit etwas fertig zu erledigen oder zu warten bis alle am Tisch sind. Neben herzhaften Gerichten kann man auch perfekt süße Gerichte zubereiten, so z.B. einen wunderbaren Milchbrei oder ein frisch geröstetes Müsli. Beides gelang leicht und perfekt. Auch das Rezept zu einem original englischen Frühstück hat mich besonders gereizt und auch begeistert. Soweit zu den Gerichten die uns gelangen. Nicht gelungen ist uns bisher nichts, da spricht natürlich im Moment für den Homecooker von Philips. Natürlich muss man weiter sehen ob weitere Rezepte gelingen und geschmacklich zusammenpassen.
  • Küchenhilfe mal anders.....

    also der Homecooker ist schon ein tolles Gerät! Perfekt wäre er wenn er noch kochen könnte...aber gut, alles ist nicht machbar denke ich! Er ist auf jeden Fall ein tolles Gerät wenn man viel gedämpftes isst- das kann er echt super gut! Gerade in der Asiatischen Küche- Wan Tan Dim Sum...da ist er der Ideale Helfer! Was auch gut klappt sind dampfnudeln etc. - ist klar..... Und Eintöpfe, alles was lange rühren muss ist perfekt für diese Maschine! Man muss sich erst an Ihn und seine Eigenheiten gewöhnen, man hat am Anfang das Gefühl dass alles viel zu lange dauert, aber wenn man sich an die Art des kochens gewöhnt hat, will man Ihn nicht mehr hergeben! Er ist echt toll. was ich nicht so gut fand ist das mitgelieferte Kochbuch- es fehlen einfach BAsics.... Das wäre wirklich hilfreich, aber nach 4 Wochen Nutzung hat man im Gefühl wie wo was gegart werden muss. Die Übung brauchte ich aber! Jetzt ist er schon nicht mehr wegzudenken, denn während der Homecooker rührt hat man die Hände frei und kann andere Dinge machen...... Es gibt halt jetzt vermehrt: Chillie Bolognese Eintöpfe Rotkohl Sauerkraut Couscous Gulasch Geschnetzeltes und eben gedämpftes Gemüse und Fisch Was ich auch liebe sind Wan Tan und Dim Sum Und Dampfnudeln.... Er ist echt ein genial für solche Gerichte. Wo er bei mir nicht punkten kann ist die Anbratfunktion die Gerichte brennen dann dch ein weil der Rührarm zu langsam ist. Da würde ich mir ne zweite GEschwindigkeitsstufe wünschen..... Ansonsten gibts nix zu kritisieren!
  • vielseitiges Küchengerät

    habe den Philips Homecooker zwar erst seit 14 Tagen in Gebrauch, möchte ichn aber nicht mehr missen. Der Homecooker besteht aus zwei Geräten.: Einem "Kocher" mit einem 3 l fassenden Kochtopf mit einem Rührarm, einem Nudeleinsatz, einem Dampfkorb, einer Dampfschale und einem Glasdeckel mit Dampfventil. Das zweite Gerät ist ein Schneideturm, zu dem 5 verschiedene Schneidescheiben gehören.: eine grobe Raspelscheibe, eine feine Raspelscheibe,eine feine Schneidescheibe, eine grobe Schneidescheibe und eine Julienne Scheibe. Die Bedienung des Homecookers ist ganz einfach.Der An- und Ausschalter ist hinten links. Auf dem vorderen Display kann man lniks die Temperatur von 40 bis 250 °C und rechts die Zeit von 1 bis 99 Minuten einstellen.Außerdem links vorne im Displayfeld wird der Rührarm angestellt und rechts vorne ist die Start / Pause Taste. Durch die große Temperaturspanne kann man mit dem Homecooker auftauen bei 40 °C,warmhalten bei 70°C,garziehen bei 90 °C, kochen bei 110 °C,Dämpfen bei 130 °C, braten bei 175 °C und Turbo, zum anbraten und schnellen erhitzen bei 250 °C . Bei Gerichten, die oft gerührt werden müssen und sonst leicht anbrennen schaltet man den Rührarm ein, so muß man nicht immer selbst dabei stehen und rühren, hat Zeit für andere Sachen. Der Topf hat einen Inhalt von 3 l , das reicht gut für 4 -5 Personen .Damit man immer gut sehen kann, welche Menge sich im Topf befindet, ist im Topf eine Skala bis 3 l Höchsteinfüllmenge gut sichtbar angebracht .Obwohl sich in der Topfmitte eine Säule befindet, auf die man den Rührarm steckt,kann man gut mit einer Suppenkelle in den Topf hinein. Im beiliegenden Rezeptheft gibt es 20 Rezepte für den Homecooker. Wenn man erst mal ein bis zwei Gerichte nach dem Rezeptheft gekocht hat, weiß man schnell, für was man welche Tempertur einstellen muß und kann auch eigene Gerichte im Homecooker zubereiten. Ganz begeistert bin ich vom Milchreis kochen im Homecooker, da braucht man nicht dauernd dabeistehen und rühren und Angst haben, daß es hinterher doch anbrennt. Mit dem Homecooker stellt man einfach gemäß dem Rezept die Temperatur und Zeit ein und der Milchreis wird schön cremig und brennt nicht mehr an. Zum Nudeln kochen oder zum Dämpfen größerer Mengen kann man den Nudelkorb verwenden. Nachdem man Wasser in den Topf gegeben hat, wird der Nudelkorb einfach auf die mittlere Säule, auf der sonst der Rührarm gesteckt wird, aufgesteckt..Zum Schluß noch den Glasdeckel drauf . Dadurch daß die Nudeln, od

Finanzierung

Schnell und unkompliziert finanzieren!

Bezahlen Sie schnell und unkompliziert in kleinen Monatsraten. Einfach Artikel auswählen, zur Kasse gehen und mit der Zahlungsart "Finanzierung" die Ware bezahlen.

Profitieren Sie bei Media Markt von diesen Vorteilen:

  • Schneller und unkomplizierter Online-Antragsprozess
  • Bequeme Identifizierung in Ihrem Media Markt oder per Postident

0% Sonderfinanzierung mit flexiblen Raten*! So kann sich jeder alles leisten!

  • flexible Laufzeit
  • flexible Raten
  • ohne Zusatzkosten
  • auf alle Produkte
Zum Finanzierungsrechner

*0% effekt. Jahreszins. Bis zu 33 Monate Laufzeit. Ab einer Finanzierungssumme von € 100,00. Monatliche Mindestrate € 10,00. Vermittlung erfolgt für die Media Markt E-Business GmbH über unseren Finanzierungspartner: Commerz Finanz GmbH, Schwanthalerstr. 31, 80336 München - Alle Preise in Euro und inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Um die Finanzierung in Anspruch nehmen zu können legen Sie den Artikel einfach in den Warenkorb und folgen Sie den weiteren Schritten bis zur Zahlung. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Geburtsdatum in Ihrem Kundenkonto hinterlegt ist. Sollte die 0% Finanzierung bei der Kaufabwicklung nicht angeboten werden kontaktieren Sie bitte Ihren nächsten Media Markt.


Laufzeit in Monaten Monatliche Rate Gesamtbetrag Gebundener jährlicher Sollzinssatz Effektiver Jahreszins
DURATION MONTHLY_RATE TOTAL_AMOUNT BOUND_ANNUAL_BORROWING_RATE ANNUAL_PERCENTAGE_RATE

Produktpreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag. Diese Angaben stellen zugleich das repräsentative Beispiel im Sinne des § 6a PangV dar. Vermittlung erfolgt ausschließlich für die Commerz Finanz GmbH. Bitte beachten Sie, dass eine Finanzierung erst ab 18 Jahren möglich ist.

Zum Seitenanfang